Der Haarschneidemaschinen Test stellt Ihnen die besten Modelle vor: Werden Sie unabhängig vom Gang zu Friseur oder schneiden Sie die Frisur regelmäßig nach. Die meisten Haarschneidemaschinen aus dem Vergleich sind vielseitig einsetzbar und eignen sich für das Kopfhaar ebenso wie für den Bart. Möglich wird dies durch verschiedene Aufsätze, die in den Sets mitgeliefert werden. Eine Profi Haarschneidemaschine bietet Ihnen in Kombination mit einer Schere, diversen Aufsätzen und einem Kamm alle Möglichkeiten, die perfekte Kurzhaarfrisur – und auch viele Langhaarfrisuren – zu kreieren.

Faktenübersicht

  • Haarschneidemaschinen sind mit Aufsätzen unterschiedlicher Länge erhältlich.
  • Sie stellen Kurzhaarfrisuren und Langhaarfrisuren her.
  • Bart Trimmer sparen den Gang zum Barbier ein.
  • Ein Akku Haaarschneider ist handlich und benötigt keinen Stromanschluss.
  • Umfangreiche Sets mit Schere, diversen Aufsätzen und einem Kamm sind erhältlich.

Vergleichstabelle

Welche unterschiedlichen Haarschneidemaschinen gibt es?

Haarschneidemaschinen mit Akku

Viele Haarschneidemaschinen sind mit einem Akku ausgestattet. Sie laden die Haarschneidemaschinen über ein Ladegerät – ähnlich wie beim Smartphone – auf. Einige Modelle besitzen ein Ladekabel, andere Modelle werden über eine Ladestation geladen. Obgleich sie Unterschiede haben, besitzen die Akku Haarschneidemaschinen eine Gemeinsamkeit: Sie setzen die Geräte ohne störendes Kabel ein, wodurch Sie freier in der Bewegung sind und mühelos an alle Stellen am Kopf gelangen.

Ist die Haarschneidemaschine nicht aufgeladen – da Sie das Aufladen vergessen haben oder viele Frisuren hintereinander schneiden möchten – dann achten Sie auf die Angaben des Herstellers: In den meisten Fällen ist auch der Netzbetrieb möglich. Sie schließen die Haarschneidemaschine über das Netzkabel an das Stromnetz an und können direkt loslegen.


Profi Haarschneidemaschinen Set

Ein Profi Haarschneidemaschinen Set besteht aus einer leistungsstarken Haarschneidemaschine, mehreren Aufsätzen, einer Schere und einem Kamm. Sie erhalten alle Utensilien, die Sie für das Herstellen der meisten Frisuren von Männern und Frauen benötigen. Perfekt ausgestattet kann die Arbeit beginnen. Lassen Sie sich von Frisuren aus Zeitschriften oder dem Internet inspirieren und überlegen Sie, wie Sie diese Frisuren herstellen können. Eine umfangreiche und hochwertige Ausrüstung ist Voraussetzung für eine gelungene Frisur.


Haarschneidemaschine mit Bart Trimmerfunktion

Wenn Sie Ihren Bart nicht einfach nur abrasieren möchten, sondern Bart tragen wollen, dann benötigen Sie die passende Ausrüstung. Ein Bart Trimmer hilft Ihnen, den Bart auf der gewünschten Länge zu halten. Die Rasierer mit Trimmer können meistens mit und ohne Aufsatz verwendet werden. Sie haben Sie die Wahl, den Bart abzurasieren oder ihn auf die gewünschte Länge zu bringen. Die Geräte sind vielseitig einsetzbar und eignen sich für den Bart ebenso wie für das Kopfhaar.


Achten Sie auf den Überladungsschutz

Der Überladungsschutz ist ein Sicherheitsmerkmal von elektrischen Geräten wie der Haarschneidemaschine. Er stellt sicher, dass Sie den Akku nicht überladen können oder sich das Gerät beim Aufladevorgang nicht erhitzt. Sobald der Akku geladen ist, endet der Ladevorgang. Doch Achtung: Auch bei vorhandenem Überladungsschutz sollten Sie aus Sicherheitsgründen nach dem Aufladen den Haarschneider vom Stromnetzt trennen. Achten Sie auf die Kontrolllampen und ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose. Ein Ladevorgang dauert abhängig vom gewählten Modell und dem Ladestatus im Mittel zwischen 5 und 16 Stunden.

Viele Kinder gehen nicht gerne zum Friseur

Viele Eltern kennen die Situation: Der Termin beim Frisör ist gemacht, das Kind möchte jedoch nicht hingehen. Eine eigene Haarschneidemaschine ist hier eine gute Lösung. Oftmals sind die Kinder leichter zu überzeugen, sich zu Hause die Haare schneiden zu lassen. Das Prozedere geht schneller, meistens ist insbesondere bei Jungs der Haarschnitt in wenigen Minuten fertig. Besprechen Sie am besten mit Ihren Kindern, ob sie den Gang zum Frisör bevorzugen oder ob sie mit der „coolen neuen Haarschneidemaschine“ die Haare geschnitten bekommen wollen.

Nicht nur bei Kurzhaarfrisuren geeignet

Eine Haarschneidemaschine mit Aufsätzen eignet sich für verschiedene Haarlängen. Das Nachschneiden der Spitzen wird ohne Aufsatz und per Nachschnitt bei Bedarf noch mit der Schere ausgeführt. De Kreativität sind mit einem Haarschneidemaschinen Set keine Grenzen gesetzt. Auch der Undercut ist mit einer Haarschneidemaschine möglich.

Haare schneiden – Bart trimmen

Ein Rasierer mit Trimmer ist perfekt für die Bartpflege geeignet. Achten Sie im Trimmer Test vor allem auf die Längen, die mit den Geräten möglich sind. Bei vielen Männern wächst der Bart sehr schnell nach, sodass es erforderlich wäre, täglich zum Barbier zu gehen, wenn der Bart nicht selber geschnitten werden kann. Ein Bart Trimmer ist die ideale Lösung für das Problem. Die Anwendung ist einfach und die Aufgabe wird dadurch mühelos bewältigt.

Übung macht den Meister

Der Umgang mit einer Haarschneidemaschine ist einfach, wenn auf dem Kopf beziehungsweise am Bart eine einheitliche Länge gewünscht ist. Soll mit unterschiedlichen Längen gearbeitet werden, dann ist etwas Übung erforderlich. Doch im Internet findet man zahlreiche Tipps und Anleitungen. Sei es eine Erklärung mit Bildern oder ein YouTube Video – in der heutigen Zeit ist es nicht schwierig, an geeignete Informationen zu gelangen. Und wer weiß, mit ein wenig Übung stellen bald die überraschendsten Frisuren her.

Vorteile und Nachteile

Haarschneidemaschinen mit Akku

Vorteile:Der Betrieb ist unabhängig vom Stromnetz möglich.
Die Bewegungsfreiheit ist groß, da kein störendes Kabel vorhanden ist.
Die Geräte sind innerhalb weniger Stunden wieder aufgeladen.
Oftmals ist auch der Netzbetrieb möglich.
Nachteile:Ist der Akku leer, dann dauert es mehrere Stunden, bis das Gerät wieder aufgeladen ist.

Haarschneidemaschinen Set

Vorteile:Sie erhalten ein umfangreiches Set mit Aufsätzen, Schere und Kamm.
Sie stellen Frisuren der unterschiedlichsten Art her.
Nachteile:Die Preise hängen häufig vom Lieferumfang ab.

Haarschneidemaschine mit Bart Trimmerfunktion

Vorteile:Sie schneiden das Kopfhaar und den Bart.
Die Geräte sind vielfältig einsetzbar.
Im Set sind Aufsätze unterschiedliche Länge enthalten.
Nachteile:Die kürzeste Länge ist meistens 1 Millimeter.

Kulturtasche zum Aufhängen

Vorteile:Kann aufgehängt werden.
Viel Stauraum.
Nachteile:Große Modelle benötigen Stauraum bei der Reise.

Wasserdichter Kulturbeutel

Vorteile:Geschützt gegen Spritzwasser.
Kann produktabhängig auch unter die Dusche mitgenommen werden.
Nachteile:Einschränkungen hinsichtlich des Materials (da es wasserdicht sein muss).

Häufig gestellte Fragen

Wie viel kostet eine Haarschneidemaschine im Test?

Einsteigermodelle sind bereits für rund 20 Euro erhältlich. Je umfangreicher das Set ist und je mehr Funktionen die Haarschneidemaschine Ihnen bietet, desto teurer werden die Modelle im Schnitt. Sicherlich spielt auch der Markenname eine Rolle. Stammt die Haarschneidemaschine aus einem bekannten Hause, dann ist der Preis meistens etwas höher. Nutzen Sie einen Haarschneidemaschinen Test, um zu erfahren, welche Modelle die beste Qualität bieten. Einige Modelle kosten bis zu 160 Euro, hier sollten umfangreiche Funktionen und eine hohe Ergebnisqualität vorliegen. Es handelt sich um Profihaarschneidemaschinen, die auch von Frisören genutzt werden können.

Kann ich mit einer Haarschneidemaschine auch den Bart trimmen?

Hierzu benötigen Sie verschiedene Aufsätze. Möchten Sie den Bart auf Drei-Tage-Bart-Niveau bringen, dann nehmen Sie den Aufsatz ab (Achtung: Die Haarschneidemaschine muss hierfür geeignet sein, also den notwendigen Schutz gegen Schnittverletzungen bieten!) und rasieren Sie den Bart. Bestimmte Längen werden beim Bart Trimmer durch die unterschiedlichen Aufsätze ermöglicht. Ein Rasierer mit Trimmer verfügt über verschiedene Aufsätze in unterschiedlichen Längen. Die Aufsätze reichen von einigen Millimetern bis zu mehreren Zentimetern. Eine Haarschneidemaschine mit Aufsätzen ist auch für das Schneiden von Kurzhaarfrisuren von Vorteil: Sie realisieren unterschiedliche Längen und erzeugen dadurch Abstufungseffekte.

Wie wende ich die Haarschneidemaschine an?

Der Besitz einer Haarschneidemaschine ist leider noch keine Garantie dafür, dass das Schneiden der Frisur gelingt. Allerdings ist die Anwendung der Haarschneidemaschine nicht schwierig. Sie schneiden mühelos die Haare auf eine einheitliche Länge, was bei vielen Kurzhaarfrisuren bereits ein sehr guter Anfang ist. Schneiden Sie jedoch nicht einfach drauf los: Entwickeln Sie im Vorfeld einen genauen Plan und besprechen Sie mit Ihrem „Kunden“ (= der Person, die die Haare geschnitten bekommt), welche Frisur gewünscht ist. Wählen Sie den passenden Aufsatz aus. Meistens wirkt der Schnitt natürlicher, wenn Sie mit unterschiedlichen Längen arbeiten. Dadurch bringen Sie Lockerheit in die Frisur. Möchten Sie bei Langhaarfrisuren bei glattem Haar die Spitzen nachschneiden, so ist dies mit dem Haarschneider ebenfalls möglich. Sie sparen sich somit die Zwischengänge zum Frisör und sorgen regelmäßig für eine Auffrischung der Frisur. Welche Möglichkeiten sich Ihnen mit der Haarschneidemaschine bieten, hängt von Ihrem Können und Ihrem Erfahrungsschatz ab. In einem Haarschneidemaschinen Set sind zumeist auch eine Schere und ein Kamm enthalten. Setzen Sie beides ein und es eröffnen sich Ihnen vielfältige Möglichkeiten.

Muss ich trotz Haarschneidemaschine noch zum Frisör?

Die Antwort auf die Frage hängt davon ab, welche Frisur Sie haben. Unzählige Männer verzichten dauerhaft auf den Besuch beim Frisör, da sie mit der Kurzhaarfrisur, die Sie zu Hause mit einem Haarschneider machen, sehr zufrieden sind. Die Haare auf einer kurzen und einheitlichen Länge halten, ist zumeist auch alleine möglich. Je komplexer die Frisur wird – insbesondere im Nackenbereich – desto notwendiger ist die Hilfe einer zweiten Person. Verfügt diese Person über gutes Geschick und Erfahrung, dann kann sie mit einer Profi Haarschneidemaschine nahezu jede Frisur herstellen – Schere, verschiedene Aufsätze und einen Kamm vorausgesetzt. Grenzen beim Frisieren zu Hause bestehen bei der Dauerwelle und weiteren aufwendigen Frisuren. Hier ist es zwar möglich, mit Lockenstab, Lockenhaube und vielem mehr zu arbeiten – die Ergebnisse beim Frisör sind zumeist jedoch besser und mit weniger Aufwand verbunden. Grundsätzlich ist es mit der richtigen Ausrüstung jedoch möglich, jede gewünschte Frisur zu kreieren, die gewünscht wird – entsprechende Fertigkeiten vorausgesetzt. Oftmals ist ein Kompromiss die richtige Entscheidung: Lassen Sie vom Frisör den Grundschnitt machen und schneiden Sie die Frisur anschließend regelmäßig nach. Dadurch sparen Sie einige Gänge zum Frisör ein.

Kann ich den Akku Trimmer auch für Hunde und Katzen nutzen?

Grundsätzlich ist es möglich, Haarschneidemaschinen auch für die Anwendung bei Hunden und Katzen zu nutzen. Achten Sie in jedem Fall auf einen Schneideschutz, was bei den meisten Modellen bereits standardmäßig vorhanden ist. Bedenken Sie auch, ob Ihr Liebling sich eventuell an dem Geräusch stört oder ob er das Haare schneiden vom Hundefrisör bereits gewöhnt ist. Einige Hunderassen und Katzenrassen müssen regelmäßig das Fell geschnitten bekommen, da es nachwächst. Bei anderen Rassen hingegen ist es nicht notwendig, das Fell regelmäßig zu schneiden. Ein Anwendungsbeispiel für den Einsatz vom Akku Trimmer bei Tieren sind Langhaarkatzen, die im langen Fell Schmutz und Dreck ansammeln würden, wenn das Fell nicht regelmäßig etwas gekürzt wird. Entscheidend für die Eignung vom Akku Trimmer für die Anwendung bei Tieren sind die Leistungsstärke des Geräts und die Dicke des Fells des Tieres. Bedenken Sie, dass es sich um keine speziellen Tierhaarschneidemaschinen handelt und der Hersteller daher nicht gewährleistet, dass insbesondere dickes Fell geschnitten werden kann. Die Haltbarkeit des Geräts kann reduziert sein, wenn Sie dickes Fell schneiden. Achten Sie im Trimmer Test auf die Angaben des Herstellers hinsichtlich der Anwendungsmöglichkeiten bei Tieren.

Kann ich mit einer Haarschneidemaschine eine Glatze schneiden?

Wenn Sie es wünschen, dann können Sie mit den meisten Haarschneidemaschinen ohne Aufsatz die Haare auf eine Länge von rund einem Millimeter abrasieren. Es handelt sich somit rein optisch und umgangssprachlich um eine Glatze, was in den meisten Fällen ausreichend ist. Möchten Sie eine Glatze ohne Stoppel, dann schneiden Sie mit dem Haarschneider die Haare so kurz wie möglich (1 Millimeter) und arbeiten Sie anschließend mit dem Rasierer nach.

Auf welche Punkte sollte ich bei einem Haarschneidemaschinen Test achten?

Sie sollten bei einem Trimmer Test zunächst auf den Anwendungsbereich achten: Handelt es sich um ein Modell für das Kopfhaar oder können Sie auch Barthaare schneiden. Des Weiteren müssen Sie beachten, welche Aufsatzlängen vorhanden sind. Während einige Sets über einige wenige Aufsätze verfügen – die jedoch bereits ausreichend sein können – verfügen andere Sets über 30 und mehr unterschiedliche Aufsätze. Ein Qualitätsmerkmal ist die Präzision, mit der die Haarschneidemaschinen arbeiten. Die Akkulaufzeit ist ein weiteres wichtiges Kriterium. Durch den Test erfahren Sie, wie gut die Profi Haarschneidemaschine in der Hand liegt und wie komfortabel Sie damit arbeiten können.

Eignet sich jeder Haarschneider auch für das Barthaar?

Nicht jede Haarschneidemaschine mit Aufsätzen eignet sich für das Schneiden des Bartes. Barthaar ist meistens dicker als Kopfhaar. Das Gerät muss über genügend Power verfügen, um Barthaar zu schneiden. Des Weiteren dürfen sich die kurzen Barthaare nicht in der Haarschneidemaschine festhaken können, da der Motor ansonsten gestoppt werden würde. Die Hersteller geben an, ob der Haarschneider für Kopfhaar und Barthaar geeignet ist.

Author

Write A Comment