Ein Mikrofon nimmt Sprache auf beziehungsweise überträgt Sprache. Mikrofone kommen an vielen Stellen zum Einsatz, beispielsweise zum Aufnehmen von Gesang oder beim Gamen am PC. Die Produkte unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Qualität, der Bedienung und den Anwendungsmöglichkeiten. Informieren Sie sich in unserem Mikrofon Test über die besten Produkte und erfahren Sie, welche Mikrofone im Test bestehen konnten.

Interessante Fakten zum Thema Mikrofone

• Mikrofone nehmen Töne auf beziehungsweise übertragen Töne.
• Die Produkte sind als Streaming Mikrofon, Podcast Mikrofon und in vielen weiteren Ausführungen erhältlich.
• Auf dem Markt sind kabelgebundene und kabellose Varianten verfügbar.
• Die Preise reichen von 10 Euro bis 2.000 Euro.

Vergleichstabelle

Mikrofon ist nicht gleich Mikrofon

Damit Sie das passende Mikrofon finden, sollten Sie sich zunächst mit den unterschiedlichen Varianten befassen. Wir gehen daher nachstehend kurz auf die wichtigsten Eigenschaften ein.

Bluetooth Mikrofon

Bluetooth ist Standard zur kabellosen Übertragung. Sie verbinden das Mikrofon mit dem Empfänger, ohne Sie ein Kabel verwenden müssen. Diese Vorgehensweise ist besonders praktisch, da kein störendes Kabel vorhanden ist. Vor allem wenn Sie stehen oder laufen ist diese Form der Konnektivität von Vorteil. Stellen Sie sich vor, Sie halten eine Rede und stehen vor Publikum. Ein Kabel wirkt störend und birgt die Gefahr des Fallens. Oder Sie befinden sich in einem spannenden Computerspiel und hantieren mit Joystick, Maus oder Tastatur. Das Mikrofon haben Sie – zumeist in Form eines Headsets – aufgezogen. Die Übertragung per Bluetooth ist in vielen Situationen von Vorteil.


USB Mikrofon

Die Bezeichnung USB bezieht sich auf die Art der Verbindung. Die Produkte werden mit einem passenden USB Stecker ausgeliefert. Ein USB Steckplatz gehört zum Standard moderner Computer. Sie stecken den Stecker in den Slot und in der Regel wird die Verbindung automatisch hergestellt. Zwei Varianten sind möglich: Zum einen kann es sich um eine Funkverbindung handeln: Im USB Stecker befindet sich ein Empfänger, der mit dem Mikrofon kommuniziert. In diesem Fall ist kein Kabel erforderlich, die Daten werden per Funk übertragen. Zum anderen kann es sich um ein USB Kabel handeln. Das Mikrofon ist per Kabel mit dem PC verbunden. Die Angabe USB sagt lediglich aus, dass Sie das Mikrofon an einen USB Port am Computer – oder einem anderen System – anschließen.


Gaming Mikrofon

Wenn Sie am Computer spielen, dann benötigen Sie freie Hände. Aus diesem Grunde ist das Mikrofon zumeist als Headset konstruiert. Es handelt sich um eine Kombination aus Mikrofon und Kopfhörer. Sie sind auf diese Weise mit den anderen Spielern verbunden, tauschen sich über Strategien aus und bleiben in Kontakt. Für den Gaming Bereich muss das Mikrofon eine hohe Tonqualität aufweisen. Bedenken Sie, dass außer der Sprache noch weitere Geräusche vorhanden sind. Die Spielgeräusche dürfen sich nicht mit der Sprache überlagern, da Sie ansonsten Ihre Mitspieler nicht verstehen. Ein PC Mikrofon wird nicht nur für das Gamen verwendet, es eignet sich für viele weitere Gelegenheiten, wie beispielsweise die Kommunikation über das Internet respektive die Online-Konferenz. Sie benötigen ein Mikrofon, um mit anderen Personen sprechen zu können. In einigen Laptops ist kein spezielles Mikrofon standardmäßig vorhanden beziehungsweise das dort verbaute Mikrofon verfügt über keine hohe Qualität. Um Sprache – insbesondere bei Konferenzen – zuverlässig übertragen zu können, benötigen Sie ein gesondertes PC Mikrofon.


Aufnahme Mikrofon

Wenn Sie eine Studioaufnahme machen möchten beziehungsweise ein eigenes Musikstück aufnehmen möchten, dann benötigen Sie ein professionelles Mikrofon. Ein Aufnahmemikrofon erfüllt diese Anforderungen. Für Einsteiger eignet sich ein hochwertiges Kondensationsmikrofon. Auf eine hohe Klangqualität ist zu achten. Derartige Produkte sind für etwa 400 Euro zu erwerben. Aufgrund der Qualitätsunterschiede kann kein Höchstpreis genannt werden. Für professionelle Studioaufnahmen benötigen Sie ein besonderes leistungsstarkes Mikrofon. Preise von etwa 2.000 Euro sind für ein solches Equipment üblich. Während Studio-Aufnahmen nutzen viele Musiker einen Mikrofonständer oder einen Mikrofonarm, den sie meistens separat erwerben müssen.


Karaoke Mikrofon

Sie lieben Karaoke? Dann wissen Sie, wie wichtig die Auswahl des richtigen Mikrofons ist. Zum einen sollte es sich um eine kabellose Ausführung handeln. Während Ihres Auftritts möchten Sie kein störendes Kabel haben, durch das Sie sich nicht frei bewegen können. Zum anderen muss die Übertragungsqualität hoch sein, damit Ihr Auftritt perfekt wird. Die Mikrofone arbeiten meistens mit Funk, über welches der Gesang übertragen wird. Die Verbindung wird zu einem Verstärker hergestellt, sodass Sie im Raum gut zu hören sind.



Wissenswertes rund um Mikrofone

Was ist ein Mikrofon aus technischer Sicht?

Bei einem Mikrofon handelt es sich um einen Schallwandler. Luftschall wird als Schallwechseldruckschwingungen umgewandelt. Die Umwandlung erfolgt in Mikrofonsignale. In diesem Punkt unterscheiden sich Mikrofone und Tonabnehmer. Tonabnehmer setzen Festkörperschwingungen um. Es existieren verschiedene Arten von Mikrofonen, die teilweise spezielle Namen tragen. So wird das Unterwasser-Mikrofon als Hydrofon bezeichnet. Im klassischen Aufbau ist das Mikrofon mit einer dünnen, elastisch gelagerten Membran ausgestattet, die den Druckschwankungen des Schalls folgt. Die Membran bewegt sich abhängig von den aufgenommen Tönen. Des Weiteren besitzt das Mikrofon einen Wandler. Die Aufgabe des Wandlers ist das Erzeugen einer Tonfrequenz-Wechselspannung oder einer pulsierenden Gleichspannung aus den Membranbewegungen.

Die Empfindlichkeit beim Mikrofon

Der Schalldruck wird in Wechselspannung umgewandelt. Die Empfindlichkeit kann gemessen werden und bei den Mikrofonen angegeben werden. Der Feldübertragungsfaktor wird in Millivolt pro Pascal (mV/Pa) gemessen. Er steigt ungefähr proportional mit der Membrangröße an. Kleine Elektromikrofone sind mit 1/4-Zoll-Kapseln mit 5 bis 10 mV/Pa oder 1/2-Zoll-Kapseln mit 30 bis 50 mV/Pa erhältlich. Eine ein-Zoll-Kapsel erreicht 100 mV/Pa.

Rauschen muss vermieden werden

Rauschen stört die Qualität, sowohl bei einem Podcast Mikrofon als auch bei einem Karaoke Mikrofon oder jeder anderen Produktvariante. Besitzt das Mikrofon eine kleine Kapsel, dann ist es besonders anfällig für Rauschen. Der Übertragungsfaktor ist bei kleinen Kapsel gering, was die Anfälligkeit für Rauschen begründet. Die Ursache für das Rauschen liegt im elektrischen Innenwiderstand der Kapsel, nicht in der Membran selbst. Handelt es sich um ein Elektromikrofon, dann ist der Lastwiderstand die Ursache. Bei einem dynamischen Mikrofon ist der Widerstrand der Tauchspule ursächlich. Ein hoher Innenwiderstand führt zu einem hohen Rauschen.

Impedanz einfach erklärt

Der elektrische Ausgangswiderstand des Mikrofons wird als Impedanz bezeichnet. Bei einem dynamischen Mikrofon werden Werte von etwa 600 erreicht. Handelt es sich um eine Kondensator-Kapsel, dann ist die Impedanz meistens höher. Ein hochohmiger Ausgang des Mikrofons führt zu starken Auswirkungen der Kabelkapazität der Anschlussleitung. Lange Kabel können hohe Frequenzen dämpfen.

Auf den Klirrfaktor achten

Der Anteil nichtlinearer Signalverzerrungen am Nutzungssignal wird in Form des Klirrfaktors angegeben. Die Angabe erfolgt in Prozent. Dynamische Mikrofone weisen einen geringen Klirrfaktor auf. Liegen sehr große Schallpegel vor, dann treten große nichtlineare Verzerrungen auf.

Kabellose versus kabelgebundene Mikrofone

Die Verbindung mittels Kabel hat einige Nachteile, vor allem das Stören des Kabels. Überall dort, wo es aus optischen oder praktischen Gründen von Vorteil ist, auf das Kabel zu verzichten, werden kabellose Mikrofone eingesetzt. Auf der Bühne verwenden Künstler zumeist Funkmikrofone. Sie bieten maximale Bewegungsfreiheit und eine gute Übertragungsqualität. Dynamische Gesangsmikrofone mit integriertem Sender sind im Musikbereich auf der Bühne weit verbreitet. Elektret-Ansteckmikrofone oder Kopfbügelmikrofone mit separatem batteriebetriebenem Funksender (Bodypack) werden bei Fernsehproduktionen eingesetzt.

Die Mikrofone sind unauffällig, ein größer Sender wird nicht im Gesichtsbereich getragen, sondern kann unter der Jacke oder dem Hemd versteckt sein. Kabellose Mikrofone haben jedoch nicht nur Vorteile. Der Verzicht auf das Kabel ist sicherlich mit vielen Vorteilen verbunden, dennoch bestehen höhere Anschaffungskosten und höhere Betriebskosten. Des Weiteren muss auf die Wahl der Frequenz und auf die Reichweite geachtet werden.

Auf welchen Frequenzen arbeiten die Mikrofone?

In Europa arbeiten Funkmikrofone zumeist auf dem anmeldefreien Frequenzband um 433 oder oberhalb 862 MHz. Reichweiten von 100 bis 250 Meter werden erreicht. Beachten Sie beim Betrieb die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen des Landes. Jedes Land legt fest, welche Funkfrequenzen frei genutzt werden dürfen. Auf diese Weise werden ungewünschte Überlagerungen vermieden und Frequenzen für Rettungsdienste werden freigehalten. Allgemeinzuteilungen im Bereich von 790 bis 862 MHz waren bis 2015 in Deutschland möglich, sind nun jedoch ausgelaufen. Die Duplexmittenlücke (Frequenzbereiches von 823 bis 832 MHz) ist auf den 31. Dezember 2021 befristet gewesen. Es wird sichergestellt, dass keine Überlagerungen mit öffentlichen Frequenzen erfolgt. Dennoch sind aus technischer Sicht Überlagerungen mit sich in der Nähe befindlichen Sendern möglich.

Professionelle Übertragungssystemen mit doppelter Empfangstechnik vermeiden derartige Überlagerungen. Um die Systemdynamik zu erhöhen, kann ein Kompandersystem eingesetzt werden. Das Kompandarsystem besteht aus einem Expander auf der Empfängerseite und einem Kompressor auf der Senderseite. Bis zu 110 dB Rauschabstand kann erreicht werden. Mittlerweile ist auch die digitale Übertragung der Signale möglich. Gesendet wird in diesem Fall zumeist im 2,4-GHz-ISM-Band. Digitale Signale haben einen entscheidenden Vorteil: Sie sind unempfindlicher gegenüber HF-Störungen.

Eigenschaften von Mikrofonen in der Gegenüberstellung

Kabellose Mikrofone

Vorteile:• Es ist kein störendes Kabel vorhanden.
• Die Bewegungsfreiheit ist hoch.
• Der Anschluss erfolgt einfach und schnell.
• Kein Kabel beeinträchtigt die Optik.
Nachteile:• Die Verbindungsqualität muss hoch sein.
• Auf die Reichweite ist zu achten.
• Überlagerungen mit anderen Mikrofonen, die auf der gleichen Frequenz arbeiten, sind möglich.

Kabelgebundene Mikrofone

Vorteile:• Überlagerungen können nicht auftreten.
• Die Produkte sind meistens günstiger.
• Es ist technisch einfacher, eine hohe Übertragungsqualität zu erreichen.
Nachteile:• Das Kabel wirkt störend.
• Auf der Bühne sind keine Tanzbewegungen möglich, wenn ein Kabel vorhanden ist.
• Es besteht Stolpergefahr.

Professionelle Studiomikrofone

Vorteile:• Die Qualität der Mikrofone ist sehr hoch.
• Die Produkte eignen sich für die professionelle Aufnahme von Gesang.
Nachteile:• Die Preise sind im Vergleich zu einfachen Modellen um ein Vielfaches höher.

Headset

Vorteile:• Das Mikrofon ist mit einem Kopfhörer kombiniert.
• Sie haben die Hände frei, was beispielsweise am Computer von Vorteil ist.
Nachteile:• Die Übertragungsqualität ist bei einfachen Modellen eingeschränkt.
• Die Geräte sind nicht für professionelle Aufnahmen geeignet. Hier ist die Kombination mit weiteren technischen Elementen, wie der Bodybox erforderlich.

Häufig gestellte Fragen zu Regenhosen

Wie verbinde ich das Mikrofon mit dem Computer?

Abhängig von der Bauart verbinden Sie das Mikrofon mit dem Computer mittels USB oder Bluetooth. In beiden Fällen ist die kabellose Verbindung möglich. Die Verbindung stellt sich bei modernen Mikrofonen zumeist automatisch her, die manuelle Installation ist in der Regel nicht erforderlich.

Warum benötige ich ein Mikrofon für den Computer?

Sie benötigen ein Mikrofon, um mit anderen Personen zu kommunizieren. Sei es bei einem Online-Game oder der Online-Konferenz – Mikrofone sind an vielen Stellen notwendig. Sie nehmen Beiträge auf oder sprechen direkt mit den Personen. Zwar verfügen einige Computer über ein eingebautes Mikrofon, dieses ist jedoch stark eingeschränkt in seiner Leistung. Meistens müssen Sie sehr dicht an das eingebaute Mikrofon herangehen, damit die Kommunikation überhaupt möglich ist. In dieser Position sehen Sie den Bildschirm schlecht und können die Tastatur nicht wie gewohnt bedienen. Ein separates Mikrofon bietet Ihnen einen wesentlich höheren Komfort.

Was kostet ein Mikrofon?

Eine allgemeine Preisangabe ist nicht möglich, da viele unterschiedliche Produktvarianten vorhanden sind. Ein einfaches Mikrofon ist bereits für etwa 10 Euro erhältlich. Es handelt sich meistens um eine Kombination mit Kopfhörern. Wenn Sie hingegen ein professionelles Aufnahme Mikrofon benötigen, dann müssen Sie mit Preisen von 400 bis 2.000 Euro rechnen. In unserem Mikrofon Test erfahren Sie, ob die Produkte ihr Geld wert sind und welches Preis-Leistungs-Verhältnis vorliegt. Beachten Sie, dass die Sprachqualität sehr wichtig ist. Mikrofone sind sehr empfindlich. Sie dürfen nicht überlastet werden, müssen im Alltag jedoch den Anforderungen standhalten. Wählen Sie daher hochwertige Modelle aus, um lange Freude an den Produkten zu haben.

Wie wähle ich das passende Produkt aus dem Mikrofon Test aus?

Im Test finden Sie verschiedene Produkte wie das Gaming Mikrofon, das Bluetooth Mikrofon, das Podcast Mikrofon oder das Streaming Mikrofon. Überlegen Sie zuerst, für welche Anwendungsgebiete Sie das Mikrofon einsetzen möchten. Sowohl die Frage nach der gewünschten Übertragungsqualität als auch die Frage, ob Sie eine kabelgebundene oder eine kabellose Variante bevorzugen, ist für die Auswahl entscheidend. Wünschen Sie ein einfaches PC Mikrofon, dass Sie per USB verbinden oder benötigen Sie ein leistungsstarkes Streaming Mikrofon für den beruflichen Kontext?

Warum tragen Moderatoren einen kleinen Kasten unter der Jacke?

Der Kasten ist der Sender für das Mikron. Die Moderatoren werden „verkabelt“. Sie tragen ein Mikrofon und Ohrstecker, um zum einen gehört werden zu können und um zum anderen mit der Regie in Kontakt zu bleiben. Der Kasten enthält einen Sender, der mit dem Technikraum verbunden ist. Tragen die Moderatoren nicht nur ein Mikrofon sondern auch Kopfhörer, dann ist in dem Kasten auch ein Empfänger enthalten.

Author

Write A Comment