Die Taschenlampe im Test: Taschenlampen bringen im wahrsten Sinne des Wortes Licht ins Dunkle. Die praktischen Helfer sind in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich. Sie tragen zur Sicherheit bei und sollten stets griffbereit sein. Meistens verfügen Haushalte über mehrere Taschenlampen für unterschiedliche Anwendungssituationen. Erfahren Sie, welche verschiedenen Produktvarianten zur Auswahl stehen und welche Taschenlampe im Vergleich am besten abgeschnitten hat.

Faktenübersicht

  • Taschenlampen können mit sichtbarem Licht oder mit UV Licht arbeiten
  • Taschenlampen sorgen für Sicherheit im Dunkeln
  • Günstige Modelle sind bereits für unter 10 Euro erhältlich
  • Die Energieversorgung erfolgt über Batterien oder Akku
  • Jede Person sollte eine eigene Taschenlampe haben
  • Haushalte besitzen meistens mehrere Taschenlampen für unterschiedliche Anwendungsgebiete

Vergleichstabelle

Welche unterschiedlichen Taschenlampen gibt es?

LED Taschenlampen

Die LED Taschenlampe zeichnet sich durch ihre hohe Energieeffizienz aus. Im Vergleich zu herkömmlichen Lampen ist der Energieverbrauch um bis zu 80 Prozent gesenkt. Dadurch ist es den Herstellern möglich, besonders leistungsstarke Modelle mit einer langen Leuchtzeit zu entwickeln. Sie profitieren beim Gebrauch der LED Taschenlampe von einer großen Helligkeit, einer langen Leuchtweite und einer langen Batterielaufzeit. Die Taschenlampen sind in verschiedenen Größe und Ausführungen erhältlich – von kleinen kompakten Modellen bis hin zu großen Ausführungen.


Outdoor Taschenlampen

Die Outdoor Taschenlampe zeichnet sich durch ihre robuste Konstruktion aus. Sie ist der ideale Begleiter beim Wandern, beim Camping und im Alltag. Achten Sie bei der Auswahl auf die Angabe „wasserdicht“, wenn die Taschenlampe gegen Spritzwasser und leichtes Regenwasser geschützt sein soll. Einige Modelle sind mit einer praktische Tasche oder einer Halterung – beispielsweise einem Clip – versehen, sodass Sie die Taschenlampe am Hemd oder am Gürtel befestigen können.


Stirnlampen

Stirnlampen sind kompakte Lampen, die sich an einem Band – meistens einem Gummiband – befinden. Sie ziehen das Band über die Stirn und haben die Hände frei. Die Taschenlampe müssen Sie nicht halten, sie hält mühelos an Ihrer Stirn. Anwendung finden Stirnlampen überall dort, wo Sie die Hände frei haben möchten. Ein großer Vorteil: Die Lampe leuchtet genau dort hin, wo sich Ihr Blick hinwendet. Drehen Sie den Kopf nach links, dann leuchtet die Lampe nach links. Drehen Sie den Kopf nach rechts, dann leuchtet die Lampe nach rechts.

Es darf an dieser Stelle gefragt werden, ob es sich bei der Stirnlampe um eine Taschenlampe im eigentlichen Sinne handelt. Diese Frage kann mit „Ja“ beantwortet werden, da es sich um eine kleine und tragbare Lampe handelt, die unabhängig von der externen Stromversorgung ist. Sie bewahren die Lampe in Ihrer Tasche auf, bis Sie sie benötigen. Oder Sie setzen die Stirnlampe direkt auf und schalten Sie ein, sobald Sie sie benötigen. Einige Ausführen können wahlweise mit Stirnband oder ohne Stirnband genutzt werden. Hier besteht eine große Produktvielfalt.


Akku Taschenlampen

Die Akku Taschenlampe wird nicht mit Batterien betrieben, sondern ist mit einem Akku ausgestattet. Im Lieferumfang ist meistens ein Ladegerät enthalten. Sie schließen die Taschenlampe abhängig von der Ladekonstruktion an die Steckdose oder an einen USB-Port an. USB-Ports, die sich zum Aufladen eignen, finden Sie unter anderem am Laptop. Mittels eines Adapters ermöglichen Sie die Aufladung über die Steckdose. Der Adapter verfügt über einen USB-Port, an den Sie die Taschenlampe anschließen.

Ein Vorteil der Akku Taschenlampe ist die Umweltfreundlichkeit. Es entsteht weniger Abfall, da keine entleerten Batterien vorhanden sind. Bei einer klassischen batteriebetriebenen Taschenlampe tauschen Sie die Batterien aus, sobald sie entleert sind. Die Akku Taschenlampe laden Sie über das Stromnetz auf.

Ein Nachteil ist die Wartezeit, bis die Aufladung beendet ist. Wird eine Taschenlampe im Test bewertet, dann achten Sie auf die Ladezeit. Dadurch erfahren Sie, wie schnell die Lampe wieder einsetzbar ist. Ein weiterer Nachteil entsteht bei der Nutzung auf einer Wanderung: Sind Sie mit der Taschenlampe unterwegs und ist der Akku leer, dann können Sie diesen Zustand in dieser Situation nicht ändern. Sie haben keine Möglichkeit, durch einen Batteriewechsel die Funktionstüchtigkeit der Lampe wiederherzustellen. Sie müssen waren, bis Ihnen eine Stromquelle zur Verfügung steht.

Aus diesem Grund eignet sich die Akku Taschenlampe vor allem für den Einsatz im Haushalt. Dort können Sie dafür sorgen, dass die Lampe stets aufgeladen und einsatzbereit ist. Auch für Werkstätten, in denen Taschenlampen häufig eingesetzt werden, eignen sich umweltfreundliche Akku Modelle. Die Aufladung ist dort jederzeit möglich und die Kosten senken sich, da keine Ausgaben für Batterien entstehen. Je häufiger die Lampen genutzt werden, desto größer ist die Kostenersparnis.


Kinder Taschenlampen

Die Kinder Taschenlampe ist der ideale Begleiter für die Kleinen, wenn es draußen dunkel ist. Eine eigene Taschenlampe ist für Kinder stets ein Abenteuer. Die Produkte sind in diversen Ausführungen – von einfarbig bis hin zu spannenden Aufdrucken – erhältlich. Im Vordergrund steht nicht nur der Spielspaß sondern auch die Sicherheit. Wenn Sie mit Ihren Kindern abends noch eine Runde gemeinsam mit dem Hund laufen, dann ist es von Vorteil, wenn alle Personen eine Taschenlampe mit sich führen. Auf diese Weise werden alle Personen besser von Autofahrern gesehen, was die Sicherheit erhöht.

Zugleich reduziert sich die Stolpergefahr, wenn eine Taschenlampe genutzt wird. Kinder sollten stets eine Taschenlampe mit sich führen – vor allem in der dunklen Winterzeit. Schulkinder gehen morgens alleine zur Schule und treffen sich abends mit Freunden. Auch hier ist eine Kinder Taschenlampe von Nutzen. Auf zusätzliche Sicherheitselemente wie reflektierende Elemente an der Kleidung sollte jedoch nicht verzichtet werden, da die Sichtbarkeit vor allem in Straßenverkehr und auf dem Bürgersteig stets gewährleistet sein muss.


Mini Taschenlampen

Die kabellosen Kopfhörer kommunizieren mittels Bluetooth-Technologie mit dem Smartphone oder der Musikanlage. Der Vorteil für Sie: Es ist kein störendes Kabel vorhanden, sondern sie Sie sind frei in Ihren Bewegungen. Tanzen Sie zur Musik oder lehnen Sie sich entspannt im Sessel zurück. In den Kopfhörern sind entweder Batterien vorhanden oder ein Akku ist integriert. Akkus sind besonders praktisch, da Sie langfristig Kosten einsparen. Der Austausch der Batterien entfällt, sodass Ihnen weniger Ausgaben entstehen. Achten Sie beim Kopfhörer Test auf die Ladezeiten des Akkus. Üblich sind Ladezeiten von etwa drei Stunden – dann sind die Kopfhörer wieder einsatzfähig.


On Ear Ausführungen

Mini Taschenlampen sind oftmals nur fünf bis sieben Zentimeter groß. Sie passen perfekt in nahezu jede Tasche und sind dadurch schnell griffbereit. Die Leuchtkraft der kleinen Helfer ist oftmals überraschend: Viele der Modelle stehen ihren großen Kollegen in punkto Leuchtstärke um nichts nach. Ein besonderes Anwendungsgebiet ergibt sich für Hundebesitzer: Einige Hundegeschirre sind an der Seite mit Taschenlampenhalterungen versehen. Sie stecken die Mini Taschenlampe in diese Halterungen am Geschirr und auch der Hund profitiert vom Licht. Auch wenn der Hund sicherlich über eine gute Nase verfügt und auch in der Lage ist, sich im Dunkeln zu orientieren, viele Hunde freuen sich über das Licht. Probieren Sie es aus und achten Sie darauf, wie Ihr Hund diesen Komfort zu schätzen weiß. Doch nicht nur Ihr Hund sieht auf diese Weise besser: Sie sehen alles, was Ihr Hund sieht und der Weg vor dem Hund wird ausgeleuchtet. Machen Sie mit der Taschenlampe den Test und probieren Sie es aus.

UV Taschenlampen

Die UV Taschenlampe arbeitet mit der für das menschliche Auge unsichtbaren UV-Strahlung. Auf diese Weise werden Dinge sichtbar, die zuvor verborgen waren. Ein Anwendungsbeispiel ist die Überprüfung der Echtheit von Geldscheinen. Die UV Taschenlampe eignet sich daher für Unternehmer, Kassierer und alle anderen Personen, die die Echtheit der Zahlungsmittel überprüfen wollen. Doch es existieren modellabhängig noch weitere Einsatzmöglichkeiten, die von den Herstellern explizit ausgewiesen werden.

Allen Anwendungsmöglichkeiten gemeinsam ist, dass nicht eine möglichst große Helligkeit im Vordergrund steht, sondern dass die Taschenlampen mit UV-Licht arbeiten. Die UV Taschenlampe ist auch als Schwarzlicht Taschenlampe bekannt, da das Licht nicht sichtbar ist. Die Schwarzlicht Taschenlampe wird beispielsweise von Juwelieren genutzt, um die Echtheit von Edelsteinen zu überprüfen. Die Kriminalpolizei nutzt die Schwarzlicht Taschenlampe, um Blutflecken sichtbar zu machen.

Batteriebetriebene Taschenlampen

Batteriebetriebene Taschenlampen sind mit austauschbaren Wegwerfbatterien ausgestattet. Ein Vorteil ist, dass Sie die Taschenlampe mit wenig Aufwand wieder einsatzbereit machen können: Sie tauschen die Batterien aus, schon leuchtet die Lampe wieder. Für die Wanderung und den Campingausflug ist die batteriebetriebene Taschenlampe ideal. Sie benötigen keine Stromquelle, sofern Sie genügend Batterien griffbereit haben.


Kindertaschenlampen sind besonders vielseitig

Kindertaschenlampen sind oftmals mit einigen Extras versehen. Sie sind Spielzeug und Helfer zugleich. Ein Beispiel ist die Integration einer Projektionsfunktion. Die Kinder setzen eine Scheibe mit kleinen Bildern vor die Lampe und projizieren die Bilder an die Wand. Andere Modelle wiederum leuchten in unterschiedlichen Farben. Kinder Taschenlampen sind auch als LED Taschenlampe erhältlich.

UV Taschenlampen unterscheiden sich deutlich von anderen Modellen

Schwarzlichttaschenlampen arbeiten nicht im sichtbaren Lichtbereich. Sie sind nicht zum Ausleuchten von Wegen gedacht, sondern dienen der Überprüfung der Echtheit von unter anderem Edelsteinen und Geldscheinen. Sie sind meistens klein und handlich, damit sie in diesen Anwendungssituationen stets griffbereit sind. Die Schwarzlicht Taschenlampe eignet sich vor allem für bestimmte Berufsgruppen. Aber auch beim Hotelbesuch kann sie von Vorteil sein: Machen Sie im Hotelzimmer den Test, ob die Reinigungskräfte die Räumlichkeiten gut geputzt haben oder ob Sie Blutflecken oder sonstige Körperflüssigkeiten entdecken – sofern Sie wissen möchten, wie gut geputzt worden ist. Es existieren viele Anwendungsmöglichkeiten für die UV Lampe, zugleich handelt es sich um Spezialgebiete.

Wichtige Punkte bei der Auswahl

Bei der Auswahl einer Taschenlampe müssen Sie insbesondere auf den gewünschten Anwendungsbereich achten. Überlegen Sie, ob Sie ein besonders robustes Modell benötigen, ob die Taschenlampe handlich sein soll oder ob Sie auf den häufigen Tausch von Batterien zugunsten eines Akkus verzichten möchten. Die erste Frage lautet sicherlich: Will ich sichtbares Licht oder will ich UV Licht? Am häufigsten finden Sie LED Taschenlampen vor, da sie sich durch eine hohe Energieeffizienz auszeichnen. Achten Sie einem Taschenlampen Vergleich auf die Produktqualität, insbesondere eine lange Nutzungszeit der Taschenlampen. Ein Outdoor Modell sollte auch einen kleinen Sturz überstehen, wobei auch hier gilt: Alle Stürze kann selbst die beste Taschenlampe nicht überstehen.

Vorteile & Nachteile

Batteriebetriebene LED Taschenlampen

Vorteile:Hohe Leuchtstärke bei geringem Energieverbrauch.
Umweltfreundlich, da weniger Energie benötigt wird.
In diversen Ausführungen erhältlich o große Reichweite, da hohe Energieeffizienz.
Lange Haltbarkeit der Batterien, wenn wenig Energie verbraucht wird.
Austausch der Batterien ist möglich.
Unterschiedliche Farben und Gestaltungen.
Nachteile:Kauf von Batterien.

Outdoor Taschenlampen und Stirnlampen

Vorteile:Robuste Gestaltung.
Eignung für die Anwendung im Freien bei jedem Wetter.
Wasserdicht.
Handlich.
Rutschfester Griff bei den Outdoor-Modellen.
Perfekt für die Wanderung und den Campingausflug.
Die Hände sind bei Stirnlampen frei.
Die Lampe wird an der Stirn angebracht.
Der direkt vom Ihnen liegende Weg wird mit Stirnlampen ausgeleuchtet.
Lampe kann auch ausgeschaltet an der Stirn getragen werden.
Flexible Nutzung ist möglich: Die Stirnlampe kann modellabhängig auch als Handlampe genutzt werden.
Nachteile:Einige Stirnlampen sind keine Taschenlampen im eigentlichen Sinne.
Outdoor-Lampen sind meistens etwas größer und schwerer.

Akku Taschenlampen

Vorteile:Umweltfreundlich.
Keine Batterien werden benötigt.
Kosten sinken, da keine Batterien gekauft werden müssen.
Eignung vor allem im Haushalt und in der Werkstatt.
Nachteile:Unterwegs kann die Taschenlampe nicht aufgeladen werden.

Kinder Taschenlampen

Vorteile:Kinderfreundliches Design.
Meistens kleiner und leichter.
Schutz für Kinder im Dunkeln und im Straßenverkehr.
Spielspaß für Kinder.
Nachteile:Oftmals geringere Leuchtstärke.

Gaming Kopfhörer

Vorteile:Speziell für den Gaming Bereich entwickelt
Sehr guter akustischer Klang
Bewegungsfreiheit
Mikrofon kann integriert sein
Nachteile:keine

Mini Taschenlampen

Vorteile:Handlich und klein.
Perfekt auch für kleine Taschen.
Eignung für die Anbringung am Hundegeschirr.
Nachteile:Meistens geringere Leuchtkraft.

UV Taschenlampen

Vorteile:Prüfung der Echtheit von Geldscheinen.
Prüfung von Edelsteinen.
Sichtbar machen von Blutflecken.
Nachteile:Nicht als klassische Taschenlampe nutzbar.
Spezielle Anwendungsgebiete.
Batterien sind Müll und müssen entsorgt werden.

Häufig gestellte Fragen

Warum benötige ich eine Outdoor Taschenlampe?

Wenn Sie auf Wanderung gehen oder einen Campingausflug unternehmen, dann ist eine Outdoor Taschenlampe unersetzlich. Selbst bei Regen bleibt der praktische Helfer einsatzbereit und weist Ihnen den Weg. Sie müssen keine Angst haben, dass Sie in die Dunkelheit geraten und den Weg nicht mehr finden – die Taschenlampe leuchtet den Weg aus. Treffen Sie dennoch weitere Vorsichtsmaßnahmen wie das Mitnehmen eines Smartphones, eines Kompasses und einer Landkarte. Die Outdoor Taschenlampe ist stets Teil einer Ausrüstung.

Kann ich die Leuchtweite der Taschenlampe verstellen?

Einige Modelle bieten diese Möglichkeit. Sie stellen den Lichtkegel wahlweise weit oder kurz. Wenn Sie laufen, dann leuchten Sie ein breites Feld vor Ihnen aus. Das Licht leuchtet weiter, jedoch nimmt die Lichtstärke meistens ab. Möchten Sie ein Hinweisschild oder den Bereich direkt vor Ihren Füßen ausleuchten, dann verkürzen Sie die Reichweite. Sie bündeln und fokussieren das Licht.

Was kostet eine Taschenlampe im Vergleich?

Einfache Modelle sind bereits für unter 10 Euro erhältlich. Eine Mini Taschenlampe ist meistens recht günstig, während ein Outdoor Modell 30 und mehr Euro kosten kann. Nach oben hin besteht keine Grenze – der Funktionsumfang und die Konstruktionsform entscheiden über den Preis.

Author

Write A Comment