In unserem Taschenrechner Vergleich haben wir die praktischen Helfer näher unter die Lupe genommen: Was leisten die einzelnen Modelle und wie komfortabel ist die Bedienung. Der Vergleich zeigt Ihnen, welches Modell für welches Anwendungsgebiet die passende Wahl ist. Sei es für die Schule, das Studium, den Beruf oder die Freizeit – ein Taschenrechner erleichtert das Leben deutlich.

Die wichtigsten Fakten in der Übersicht

  • Solarbetriebe Taschenrechner eignen sich dank zusätzlicher Batterie auch für Innenräume
  • Taschenrechner werden für Prüfungen an Schulen und im Studium benötigt
  • Sie können über mehrere Hunderte integrierte Funktionen verfügen
  • Preise liegen zwischen 5 und 400 Euro

Vergleichstabelle

Unsere Empfehlungen für Sie

Wissenschaftliche Taschenrechner

Ein wissenschaftlicher Taschenrechner eignen sich perfekt für Schule, Studium und Arbeit. Das handliche und kompakte Gerät führt nicht nur alle Standardrechenarten aus – wie die Multiplikation, Addition, Subtraktion und Division – es berechnet auch Logarithmen, Integralwerte und vieles mehr. Der genaue Funktionsumfang hängt allerdings vom ausgewählten Produkt ab.

Wie viele und welche Funktionen ein wissenschaftlicher Taschenrechner bietet, ist unterschiedlich. Üblich sind bei hochwertigen Modellen rund 200 bis 300 integrierte Funktionen. Ein für Schule und Studium wichtiges Kriterium ist die Zulassung für Prüfungen. In den Schulvorgaben und den meisten Studienvorschriften sind ausschließlich nicht-programmierbare Modelle zugelassen. Im Allgemeinen geben die Schulen und Hochschulen Listen heraus, die alle zulässigen Modelle enthalten. Möglich ist aber auch die Angabe „nicht-programmierbarer wissenschaftlicher Taschenrechner“.


Standard-Taschenrechner

Standard-Taschenrechner bieten einen auf das Wesentliche konzentrierten Funktionsumfang. Sie eignen sich perfekt für den Beruf und den Alltag. Sie möchten auf die Schnelle einige Zahlen aufsummieren oder Prozentwerte von Geldbeträgen berechnen? Diese Funktionen gehören zum Umfang eines Standard-Taschenrechners. Wurzelberechnungen (Quadratwurzel) sind meistens ebenfalls möglich. Im Gegenteil zum wissenschaftlichen Taschenrechner ist der Funktionsumfang wesentlicher geringer, sodass bei den meisten Geräten jede Taste mit genau einer Funktion beziehungsweise einer Ziffer belegt ist. Die Bedienung ist dadurch vereinfacht.

Der reduzierte Funktionsumfang ermöglicht den Herstellern die Konstruktion von Modellen mit relativ großen Tasten, was die Bedienung weiter vereinfacht. Berechnungen sind in Windeseile eingegeben. Die Ergebnisse werden auf einem großen Display ausgegeben.

Viele der Modelle sind als Tischrechner konzipiert. Sie legen den Rechner auf den Tisch – das Display ist leicht nach vorne geklappt, wodurch die Ergebnisse gut zu sehen sind. Ein typisches Anwendungsgebiet für den Standard-Taschenrechner ist die Nutzung im Büro. Sie legen den Rechner auf den Tisch – neben die Tastatur oder die zu bearbeitenden Unterlagen. Der Rechner ist dadurch stets zur Hand, die berechneten Ergebnisse sind dank des großen und leicht nach vorne geklappten Displays gut zu erkennen.


Finanz- & Wirtschaftsrechner

Finanz- & Wirtschaftsrechner bieten alle Funktionen, die für das Rechnen mit Finanzangelegenheiten erforderlich sind. Der genaue Funktionsumfang und somit die Eignung für bestimmte Berufsgruppen hängt vom ausgewählten Modell ab. Zu den im Finanzwesen und der Wirtschaft benötigten Funktionen gehören insbesondere die Prozentrechnung und die Potenzrechnung. Einige Modelle bieten auch die Verzinsung als Funktion an. Ist eine solche Funktion nicht enthalten, können Verzinsungen aber auch mittels Formeln bestimmt werden.


Grafischer Taschenrechner

Ein grafischer Taschenrechner bietet über die Berechnung in Form von Zahlenwerten noch eine weitere entscheidende Funktionalität: Er gibt Grafiken aus, beispielsweise Funktionsgraphen. Sie tragen eine Tabelle ein und lassen sich den zugehörigen Graph anzeigen. Sie führen eine Regressionsanalyse durch und erhalten die Anzeige einer Regressionsgeraden. Die Möglichkeiten sind umfänglich – hängen wie immer aber vor allem vom ausgewählten Modell ab.

Die Arbeit mit einem grafischen Taschenrechnern gestaltet sich besonders interessant und spannend, da die Ergebnisse anschaulich in Form von Graphen ausgegeben werden. Im schulischen Bereich sind sie für Prüfungen zumeist nicht zugelassen – können aber beim Lernen zu Hause im Allgemeinen genutzt werden.

Die Rechner stellen eine wertvolle Hilfe beim Lernen dar, weil sie umfängliche Funktionen haben. Sind die grafischen Taschenrechner mit einem Touchscreen ausgestattet, dann profitieren Sie von der besonders einfachen Bedienung. Sie wählen mit einem Fingerdruck aus dem Menü die gewünschten Funktionen aus und geben Zahlen über die praktische Tastatur auf dem Touchscreen ein.

Die Bedienung ähnelt ein wenig der Bedienung moderner Smartphone. Besonders komfortabel sind grafische Taschenrechner mit farblichem Display. In Kombination mit einer hohen Auflösung werden selbst Bilder auf dem Display angezeigt.


Druckfähige Taschenrechner

Druckfähige Taschenrechner sind mit einer Druckfunktion ausgestattet. Die Ergebnisse werden auf einem Papier ausgedruckt und können dadurch besser dokumentiert und weitergereicht werden. Der Druck erfolgt auf einer Rolle, die an den Rechnern eingehängt wird. Der Funktionsumfang druckfähiger Taschenrechner ist zumeist stark auf einen bestimmten Anwendungsbereich bezogen. Die Geräte eignen sich vor allem für die Nutzung im beruflichen Umfeld.


Programmierbarer Taschenrechner

Programmierbare Taschenrechner bieten die Möglichkeit, eigene Programme zu schreiben und zu speichern. Die Programme stellen eine Abfolge einzelner Befehle dar, sie ermöglichen das Ausführen komplexer Rechenvorgänge mittels einfacher Eingabe – sobald das Programm fertig geschrieben ist. Wichtige Kennzahlen für die Auswahl geeigneter Geräte sind die Speichergröße (zum Abspeichern der Programme) und der allgemeine Funktionsumfang.


Solar-Taschenrechner oder batteriebetriebenes Modell?

Solar-Energie gilt als umweltfreundlich, weswegen es naheliegt, diese Variante zu bevorzugen. Viele der solarbetriebenen Taschenrechner besitzen zusätzlich eine Batterie als Energiequelle. Steht keine Sonnenenergie zur Verfügung – beispielsweise in Innenräumen ohne natürliche Lichtzufuhr – dann bleibt der Rechner dennoch einsatzfähig. Die Batterie übernimmt die Energieversorgung. Somit eignen sich beide Varianten für den Einsatz im Innenbereich.

Wie teuer sind Taschenrechner?

Standard Rechner sind bereits für rund 5 bis 10 Euro erhältlich. Je größer der Funktionsumfang ist, desto mehr Geld müssen Sie in die Geräte investieren, um leistungsstarke Modelle zu erhalten. Wissenschaftliche Taschenrechner kosten im Minimum etwa 12 Euro, wobei nach oben keine Grenze existiert. Für Druckrechner geben Sie etwa 20 bis 40 Euro ab – aber auch hier handelt es sich um eine grobe Preisangabe.

Grafische und programmierbare Taschenrechner sind teurer als die übrigen Produktgruppen. Grafische Rechner kosten im Allgemeinen rund 200 bis 400 Euro. Die Kosten sind Abhängig von der möglichen Komplexität der zu erstellenden Programme.

Ein einfachsten Fall sind Geräte bereits ab 20 Euro erhältlich. Handelt es sich um hoch-komplexe Programme, die erstellt werden können, dann sind Preise von 200 Euro möglich.

Wie bediene ich programmierbare Taschenrechner?

Sie geben die Programme in den Rechner ein und speichern sie im internen Speicher ab. Das Ziel ist es, komplexe Berechnungsvorgänge zu automatisieren. Sie müssen auf diese Weise bei der späteren Nutzung des Programms die einzelnen Schritte nicht mehr separat ausführen, sondern starten das Programm. Um die Programme eingeben zu können, starten Sie den Rechner im Programmeingabemodus.

Für die Eingabe steht eine Tastatur zur Verfügung. Die Programmierung der Rechner hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten deutlich gewandelt, die Möglichkeiten sind umfangreicher geworden, der Bedienkomfort ist gestiegen. War die Programmierung früher maschinennah, so ist sie mittlerweile abstrakter geworden.

Taschenrechner lösen Gleichungen

Ein Taschenrechner mit Variablen löst Gleichungen auf. Diese Funktion findet man häufig bei wissenschaftlichen und programmierbaren Taschenrechnern vor. Doch nicht jede Gleichung kann von den Rechnern aufgelöst werden. Es ist abhängig vom Modell definiert, welche Arten von Gleichungen gelöst werden kann. Sie müssen die Gleichung zuvor in die erforderliche Form bringen (beispielsweise ax² + bx + c = 0). Ein Taschenrechner mit Variablen gibt nach Eingabe der Koeffizienten die Werte für x aus. Gelöst werden vom Taschenrechner mit Variablen zumeist lineare Funktionen, quadratische Funktionen und Funktionen dritten Grades.

Taschenrechner mit Brüchen

Ein programmierbarer kann ebenso wie ein wissenschaftlicher und ein grafischer Taschenrechner mit Brüchen rechnen. Einige Modelle zeigen die Brüche optisch in der gewohnten Form mit Bruchstrich an, andere Modelle arbeiten mit alternativen Zeichen für den Bruchstrich. In jedem Fall sind Rechner mit Brüchen unersetzlich für die Nutzung in der Schule und im Studium. Sie müssen die Brüche nicht umrechnen.

Ein Taschenrechner wird in der Schule für zahlreiche Fächer benötigt

Taschenrechner kommen in der Schule nicht nur im Mathematikunterricht zum Einsatz, sie werden in zahlreichen weiteren Fächern benötigt. Im Physikunterricht, im Informatikunterricht, im Wirtschaftsunterricht und in vielen weiteren Fächern wird ein Rechner benötigt. Im Allgemeinen ist es für die Schule ausreichend, sich für ein Modell entscheiden, dieses kann dann in allen Schulfächern genutzt werden.

Die Investition in einen hochwertigen Taschenrechner rentiert sich

Ein hochwertiger Rechner ist in der Schule und im Studium die Grundlage für das Bestehen von Mathematikprüfungen. Während in den unteren Klassenstufen die Berechnungen noch handschriftlich erfolgen, liegt der Fokus in der Oberstufen und den oberen Klassen auf dem Verstehen mathematischer Zusammenhänge, dem Lösen mathematischer Probleme und der Anwendung von Formeln. Wenn Sie einen hochwertigen Rechner kaufen, können Sie sich bei den Prüfungen auf die wesentlichen Aspekte konzentrieren.

Vorteile und Nachteile

Wissenschaftliche Taschenrechner

Vorteile:Funktionsumfänge von bis 300 integrierten Funktionen
Eignen sich speziell für Schule, Studium und Beruf
Oftmals mit Schutzhülle oder Schutzklappe erhältlich
Solarbetrieben oder batteriebetrieben o Preise bereits ab etwa 12 Euro
Nachteile:Tasten sind mehrfach belegt (mit mehreren Funktionen)
Tasten sind meistens klein
Kein Touchscreen

Standard-Taschenrechner

Vorteile:Einfache Bedienung
Geringe Komplexität
Auf jeder Taste nur eine Funktion (meistens)
Große Tasten
Tischstandrechner: Display meistens leicht angewinkelt für bessere Sichtbarkeit
Gut lesbares Display
Eigen sich vor allem für Freizeit und Beruf
Preise bereits ab 5 Euro
Nachteile:Geringer Funktionsumfang
Keine komplexen Berechnungen (keine Integrale, keine Logarithmen …)

Finanz- & Wirtschaftsrechner

Vorteile:Speziell für Finanzrechnungen und Wirtschaftsberechnungen geeignet
Eignen sich für Beruf und Freizeit Nachteile
Nachteile:Für wissenschaftliche Berechnungen ist der Funktionsumfang meistens zu gering

Grafische Taschenrechner

Vorteile:Eingabe über Touchscreeen möglich
Intuitive Bedienung
Ausgabe über grafisches Display
Farbdisplays sind erhältlich
Grafiken und Bilder können angezeigt werden
Ergebnisse werden anschaulich dargestellt
Menüführung
Nachteile:Im Allgemeinen keine Zulassung für Prüfungen an Schulen und Hochschulen
Preise höher als bei wissenschaftlichen Rechnern

Druckfähige Taschenrechner

Vorteile:Ergebnisse können direkt ausgedruckt werden
Dokumentation der Ergebnisse auf Papier
Einfache Bedienung
Nachteile:Papierrolle befindet sich an den Rechnern
meistens relativ kleiner mathematischer Funktionsumfang

Häufig gestellte Fragen

Welchen Taschenrechner darf ich in der Oberstufe für Prüfungen verwenden?

Im Allgemeinen sind nicht-programmierbare wissenschaftliche Taschenrechner für die Prüfungen zugelassen. Die für die einzelnen Schulen geltenden Regeln sind entweder in der Schulordnung oder in den Vorgaben für die jeweilige Bundesland nachzulesen. Viele Schulen geben eigene Listen heraus, die zugelassene Modelle oder detaillierte Angaben zu den zulässigen Eigenschaften der Rechner enthalten.

Warum funktioniert der Solar-Taschenrechner nicht im Hörsaal?

Solar-Taschenrechner benötigen Sonnenenergie. Ist im Hörsaal ein natürliches Sonnenlicht vorhanden, dann erhält er keine Energie. Glühlampen strahlen zu wenig Energie aus, sie reichen nicht aus, um den Rechner mit Energie zu versorgen.

Welchen Taschenrechner benötige ich für die gymnasiale Oberstufe?

Für die gymnasiale Oberstufe eignet sich ein wissenschaftlicher Taschenrechner am besten. An den meisten Schulen ist die Nutzung bereits ab Klasse 8 oder Klasse 9 zulässig. Da in der Oberstufe Integralrechnung im Mathematikunterricht behandelt wird, sollten Sie darauf achten, dass er über eine entsprechende Funktion verfügt. Die Logarithmusfunktion und trigonometrische Funktionen sind ebenfalls von Belang für die gymnasiale Oberstufe.

Welche Batterien gehören in einen Taschenrechner?

Taschenrechner sind zumeist mit Knopfzellen aus Alkali-Mangan ausgestattet. Bei den meisten Modellen befindet sich das Batteriefach auf der Rückseite. Entnehmen Sie die Knopfzellen: Auf den Batterien ist die genaue Bezeichnung der Batterie zu erkennen. Im Allgemeinen versorgen die Batterien den Rechner über einen langen Zeitraum mit Energie. Ist zusätzlich ein Solarmodul integriert, so erhöht sich die Lebensdauer der Batterie, da sie nur beansprucht wird, wenn keine Sonnenenergie vorhanden ist.

Was ist der Vorteil eines Taschenrechners gegenüber dem Rechner des Smartphones?

Taschenrechner bieten umfängliche Funktionen, was sie gegenüber dem relativ einfach gestalteten Rechner des Smartphones auszeichnet. Die Bedienung ist komfortabel und bietet insbesondere bei häufiger Nutzung eine deutliche Zeitersparnis. Gerade im Büro, in der Schule und in der Hochschule ist es umständlich, erst das Smartphone herauszuholen und die App zu öffnen. Bei Prüfungen sowie im Unterricht ist das Smartphone nicht zugelassen – ein Rechner hingegen darf verwendet werden.

Wo kann ich einen Taschenrechner kaufen?

Wenn Sie einen Taschenrechner kaufen möchten, dann bietet Ihnen der Online-Kauf zahlreiche Vorteile. Insbesondere auf die bessere Vergleichsmöglichkeit der einzelnen Produkte ist an dieser Stelle zu verweisen. Nutzen Sie einen Test, um das passende Produkt zu finden. Aus einem Test erfahren Sie, ob sich das Produkt für den von Ihnen gewünschten Anwendungsbereich eignet und wie sich die Bedienung der einzelnen Modelle gestaltet.

Author

Write A Comment